Erfahrungen mit dem neuen Elektroauto

25. Sep, 2022

Die Graphik zeigt, dass nur zwischen 03.00 und 09.00h  Strom vom Netz (graue Fläche) benötigt wurde.

21. Sep, 2022

Heute vormittag wurde unser Akku angeschlossen und in Betrieb genommen. Damit kann der tagsüber produzierte PV-Stromüberschuss für den Eigenverbrauch gespeichert werden und auf diese Weise auf eine Menge teureren Netzstrom verzichtet werden.

Die PV-Produktions- und Verbrauchsdaten können jederzeit aktuell am Handy von der Fronius SolarWeb - App abgelesen werden. Die Grafik der App zeigt eine Momentaufnahme kurz nach der Installation des Systems durch den sehr kompetenten PV-Fachmann Daniel Hinterberger (Fa. Elektro Hinterberger aus Feldkirchen).

Auch die Umschaltung auf Ersatzstrom im Falle eine Netzausfalles bzw. Blackout funktioniert tadellos. Der Fronius Wechselrichter Symo GEN24 schaltet nach 2 Minuten auf Inselbetrieb um.

28. Aug, 2022

Mit dem ab September angeschlossenen Speicher kann durch eine Erhöhung des Eigenverbrauchs aus PV der teure Netzbezug weiter gesenkt werden.

14. Aug, 2022

Bilanz nach einem halben Jahr:

Bei den gefahrenen, annähernd 5000 km ergab sich ein Durchschnittsverbrauch von 13,3 kWh auf 100 km. Das ist für ein Elektroauto durchaus beachtlich, weil dabei auch drei Wintermonate eingerechnet sind und einige durchaus flotte Autobahnkilometer gefahren wurden.

Bei der Annahme dass in 1 Liter Diesel etwa 10 kWh Leistung stecken, würde man für 100 km Fahrstrecke ein Dieselauto brauchen, das mit nur etwa 1,5 Liter auskommt.

9. Aug, 2022

Bei der Erhöhung des Eigenverbrauchsanteils am produzierten PV-Strom ist noch viel Luft nach oben. Der neue Homespeicher soll das Verhältnis von Eigenverbrauchsstrom (blaue Säule) zu Überschuß-Einspeisung (grün) zu Gunsten des gratis-PV-Eigenverbrauchs verbessern.